Projekte

 

Ans Schapendonk

Rezeption von niederländischer Reiseliteratur aus dem Goldenen Zeitalter

Übung im Fach Niederlandistik an der Philipps-Universität Marburg, Wintersemester 2008/09
 

Im Bestand der Universitätsbibliothek befindet sich eine beachtliche Anzahl an niederländischer Reiseliteratur aus der Frühen Neuzeit. Diese Reise- und Landesbeschreibungen berichten über zahlreiche Regionen der ganzen Welt. Somit erlaubt diese Literaturgattung nicht nur einen Einblick in die damaligen geographischen Kenntnisse, über die man zur damaligen Zeit verfügte, sondern auch wie man fremde Völker und ihre Kultur, Siedlungen und Landschaften wahrgenommen hat. In dieser Reiseliteratur spiegelt sich auch die kulturelle, politische und wirtschaftliche Situation in den Niederlanden (Goldenes Zeitalter, Unabhängigkeit usw.) und in Europa (Kolonialismus, Merkantilismus, Zeitalter der Entdeckungsreisen, wissenschaftlicher Fortschritt) wider. Anhand des von der Universitätsbibliothek digitalisierten Materials wird das frühneuzeitliche Weltbild aus niederländischer Perspektive nach historisch-geographischen Gesichtspunkten analysiert.